StartseiteUmweltanalysenSchimmelpilz-Test

Was testet der Schimmelpilz-Test?

Verdächtige Stellen oder die Raumluft werden mittels der folgenden Verfahren auf Schimmelpilze untersucht:

Möglichkeit: Passivsammlung
Die Sporenbelastung wird für eine bestimmte Zeit mittels eines Sammlers gemessen, denn je mehr Sporen sich in der Luft befinden, umso mehr Sporen sammeln sich auf dem Sammler an. Somit haben Sie Gewissheit, ob ein Schimmelpilzproblem vorliegt.

Möglichkeit: Abklatschverfahren
Diese Testmethode ermöglicht die Feststellung von direkten Schimmelpilz befallenen Stellen. Der Nährboden wird auf die zu untersuchende Stelle gedrückt und somit gelangen die Sporen auf den Nährboden.

Schimmelpilz -


Das Testkit des Schimmel-Tests beinhaltet:
- 1 Erfassungsbogen
- 1 Gebrauchsanweisung
- 1 Etikettierter Karton

Die Kosten der Laboranalyse sind bereits im Preis enthalten.

Der Nährboden muss kurz vor Probenahme per Tel, Fax oder Email bestellt werden.

So sieht das Test-Ergebnis aus


An diesem Beispiel sieht man, wie in etwa das Testergebnis aussehen könnte. Neben der grafischen Auswertung, wird das Ergebnis auch immer in einem kurzem Text erläutert. An den Grenzwerten kann man dann sehen, ob eine Schimmelpilzbelastung vorliegt.

Kostenloser RückrufserviceKontaktImpressumKontaktAGBDatenschutz